drolshagen.jpg

Das Drolshagener Heimathaus

Im Jahr 1993 erwarb der "Heimatverein für das Drolshagener Land" den "Gasthof Bone" und renovierte das Bauwerk in den folgenden Jahren grundlegend. Im Oktober 1995 konnte das Haus mit Hilfe der Nordrhein-Westfalen-Stiftung, staatlichen und städtischen Zuwendungen, großzügigen Spenden Drolshagener Firmen und viel Eigenleistung vollständig als "Heimathaus" eingeweiht werden. 

Haus- und Tarifordnung für die Benutzung des Heimathauses

Unser Heimathaus ist ein Veranstaltungshaus:

Der Heimatverein für das Drolshagener Land unterhält das Heimathaus auf eigene Kosten. Das Heimathaus dient vorrangig den Aufgaben des Vereins und kulturellen Zwecken. Für Familienfeiern können einzelne Räume des Hauses angemietet werden. Der Heimatverein bezieht aus den Einnahmen einen Teil der Betriebskosten, die für das Haus jährlich aufgebracht werden müssen.

Gaststube, Kaminzimmer, Brunnensaal, Gewölbekeller und Vortragssaal stehen Ihnen für private Feiern, Besprechungen, Vereinstreffen usw. usw. zur Verfügung.
Dazu: eine komplett eingerichtete große Küche, Garderoben, Toiletten...
Weiterhin befinden sich 4 Parkplätze in unmittelbarer Nähe!

Eine Mitgliedschaft im Heimatverein ist für die Mieter nicht zwingend, jedoch haben die Mitglieder des Heimatvereins bei der Vermietung den Vorrang. Wir würden uns auch freuen, wenn alle, die unser Haus als angenehmen Festrahmen schätzen, durch eine Mitgliedschaft Sympathie für unsere Arbeit zeigen und sie unterstützen Deshalb legen wir diesem Mietvertrag eine Beitrittserklärung bei.

Wenn Sie wissen wollen, ob Ihr Wunschtermin zur Anmietung des Heimathauses noch frei ist, dann klicken Sie bitte auf unseren Veranstaltungskalender Heimathaus

Haus- und Tarifordnung für die Benutzung des Heimathauses

Das Erdgeschoss

 Im Erdgeschoss befinden sich Gaststube, Kaminzimmer, Küche, Garderobe und Toiletten und die Katholische öffentliche Bücherei

Das Kellergeschoss

Im Kellergeschoss befinden sich der Brunnensaal, eine kleine Küche und zwei Gewölbekeller